Bauleitplanung

Amtliche Bekanntmachungen

Ortsübliche Bekanntmachung über die Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs „Schlaghecke“ (ehem. Sportplatz Ebersbach)

Der Gemeinderat der Gemeinde Leidersbach hat am 08.10.2019 in öffentlicher Sitzung den Änderungs-Entwurf des Bebauungsplanes „Schlaghecke“ (ehem. Sportgelände Ebersbach) gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB öffentlich auszulegen.

Der Geltungsbereich der Neuaufstellung umfasst die die Grundstücke, Fl.—Nrn. 363/4, 363/7, 363/8, 363/9,384/2, 384/3, 384/4, 384/5, 384/6, 384/7, 384/8, 384/9, 385, 385/1, 385/2, 385/3, 385/4, 627, 627/2, 627/3, 627/4, 627/5, 650/41, 650/44, 650/45, 650/51, 650/52, 650/53, 650/54, 650/55, 650/56, 650/57, 650/58, 650/59, 650/60, 650/61, 650/62, 650/63, 651/3, 1129/3 sowie Teilflächen der Fl.-Nrn. 363, 363/5, 1129 und 1129/2. Die nördliche Begrenzung ist die Kreisstraße MIL 11 (Ebersbacher Straße). Für den Planbereich ist der Planentwurf mit Erläuterungen und Begründung vom 13.06.2019 des Büros bma, Marktheidenfeld maßgebend.

Der Entwurf des Bebauungsplanes wird mit Erläuterung und Begründung (und Umweltbericht mit Grünordnung und saP vom 11.06.2019, Büro Maier / Götzendörfer) vom

04.11.2019 bis einschließlich 06.12.2019 (Auslegungsfrist)

im Rathaus der Gemeinde Leidersbach, Zimmer Nr. 8 (Hr. Süß), Hauptstraße 123, 63849 Leidersbach während der üblichen Dienstzeiten öffentlich ausgelegt. Außerdem sind die Unterlagen in dieser Zeit auf der Homepage der Gemeinde Leidersbach eingestellt unter: https://www.leidersbach.de/unsere-gemeinde/bauen-wohnen/bauleitplanung/ . Diese Bekanntmachung ist zusätzlich eingestellt unter: https://www.leidersbach.de/aktuelles/ .(§ 3 Abs. 2, Satz 2, 1 Halbsatz BauGB)

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen. Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar: Naturschutz, Immissionsschutz, Wasserrecht, Umweltbericht mit integrierter Grünordnung und spezieller artenschutzrechtlicher Prüfung (§ 3 Abs. 2 Satz 2, 1 Halbsatz BauGB).

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Leidersbach abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig (§ 3 Abs. 2 Satz 4, 2 Halbsatz BauGB).

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. (§ 3 Abs. 2 Satz 2, 2 Halbsatz und § 4a Abs. 6 BauGB).

Leidersbach, 24.10.2019

gez.

Michael Schüßler

Auslegungsunterlagen Bebauungsplan Gewerbegebiet Schlaghecke