St 2309, Erneuerung der Fahrbahn zwischen Sulzbach und Kleinwallstadt unter Vollsperrung

28.07.2019
Vollsperrung ab Montag, 29. Juli bis voraussichtlich Freitag, 16. August 2019

Sperrung Staatsstraße 2309

Das Staatliche Bauamt Aschaffenburg führt ab Montag den 29.07.2019, ca. 9:00 Uhr bis voraussichtlich 16.08.2019 eine Fahrbahnerneuerung auf der St 2309 unter Vollsperrung zwischen dem östlichen Kreisverkehr der Roland-Schwing-Brücke (Blaues Wunder) und Ortseinfahrt Kleinwallstadt durch. Die Maßnahme, welche von der Firma STRABAG umgesetzt wird, kostet ca. 650.000 €.

 

Die Bauarbeiten sind aufgrund des schlechten Fahrbahnzustandes, wie z.B. Schadstellen, Rissen, Spurrinnen und Unebenheiten, sowie teilweise zu geringer Längs- bzw. Querneigungen für die Straßenentwässerung zwingend erforderlich. Im Zuge der Arbeiten wird die Binder- und Deckschicht abgefräst und neu eingebaut.

Außerdem wird ebenfalls während der Bauzeit für ca. 3 Tage unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung in 2 Abschnitten die desolate Fahrbahn des Kreisverkehrs zwischen Sulzbach und Kleinwallstadt saniert.

Die Bauarbeiten auf freier Strecke können aufgrund des geltenden Arbeitsschutzes nur unter Vollsperrung ausgeführt werden. Auch kann die Maßnahme aufgrund des Schulbusverskehrs nur in den Ferien durchgeführt werden. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und führt den Verkehr über die Roland-Schwing-Brücke, der Anschlussstelle Großwallstadt auf die B 469, sowie über die Mainbrücke Obernburg / Elsenfeld. Während der Bauzeit ist der OT Dornau aus Sulzbach über die Sulzbacher Straße (Mil 31) erreichbar.

Während der Stoßzeiten kann es an den neuralgischen Punkten zu größeren Verzögerungen kommen. Wir bitten daher um Verständnis für die entstehenden Verkehrsbehinderungen.


Ansprechpartner: Herr Zinke

Staatliches Bauamt Aschaffenburg
Telefon: +49 (6021) 393-1
Telefax: +49 (6021) 393-283

Hausanschrift:

Cornelienstraße 1
63739 Aschaffenburg
E-Mail: poststelle@stbaab.bayern.de


 
 

Kategorien: Pressemitteilung Gemeinde Leidersbach